Projekt 52/15 – 3 Persönlich

Sari’s Projekt 52 startet in die dritte Runde. „Persönlich“ ist das nächste von mir gewählte Thema.

Für mich war es zum Anfang das schwerste der fünf genannten Themen, die zur Auswahl standen. Nicht, dass mir zum Thema nichts einfallen würde, jedoch mein erster Gedanke war: Was und wie setze ich es bildlich um? Nun… warum nicht eines der Grafiken, die den Körper verziert?

Neugierig auf die Beiträge der weiteren Teilnehmer? Hier entlang!

This entry was posted in Projekt52 and tagged .

6 Comments

  1. stoffel 17. Januar 2015 at 19:30 #

    2 Doofe 1 Gedanke 😉 Das Motiv find ich immer noch Hammergeil 🙂

    Antwort

    MysteraXIX

    Antwort
    17. Januar 2015 um 20:10

    Jepp, habe es schon entdeckt.
    Stimmt, ich bereue es auch in keinster Weise.

    Antwort

  2. pinkcrow 17. Januar 2015 at 19:57 #

    Tolle Umsetzung und schönes Tattoo.. und was war die PERSÖNLICHE Intention genau dieses Motive? 😉 LG Steffi

    Antwort

    MysteraXIX

    Antwort
    17. Januar 2015 um 20:13

    Danke Steffi,

    dieses Motiv ist ein Gargoyle. Und diese Wesen passen in der Nacht auf uns Menschen auf und beschützen uns. 😉

    Antwort

  3. Vanni Vanilla 17. Januar 2015 at 22:07 #

    Es ist schon bemerkenswert, was ein Tattoo bwirkt. Es ist ein lebenlang auf der Haut verewigt, es macht dich zu einem Menschen, der du bist. Es nimmt Einfluss auf dein Leben, weil es einen Grund gibt, weshalb es auf der Haut existiert – und plötzlich ist es ganz persönlich 😉 Schöne Idee 😉

    Antwort

    MysteraXIX

    Antwort
    18. Januar 2015 um 09:11

    Danke Vanni für dein Lob und deine wundervolle Interpretation.

    Antwort

  4. Eike 18. Januar 2015 at 11:58 #

    Wow, was für ein Motiv und welch‘ Einblick in Deine Persönlichkeit. Dankeschön dafür. Aber ich bleibe trotzdem bei meinem „schnuckeligen“ Traumfänger am Fenster 😉
    Viele Grüße, Eike

    Antwort

    MysteraXIX

    Antwort
    18. Januar 2015 um 13:26

    Danke Eike,

    sollte ich dich die Auswahl zwischen ein Tattoo und einem Traumfänger haben, naja… ich glaube eher weniger den Fänger. *g*

    Antwort

  5. Consuela 18. Januar 2015 at 16:08 #

    Ähm ja… ich reihe mich dann mal in die Reihe der „Tattoo-Zeiger“ ein 😀
    Prima. Hätte ich mal vorher in die Liste geschaut. Nunja, egal.

    Wer Tattoos hat, der empfindet das nun als sehr persönlich, nicht wahr? Sie begleiten uns ja nun mal ein Leben lang 🙂 Dein Gargoyle gefällt mir sehr!

    Antwort

    MysteraXIX

    Antwort
    18. Januar 2015 um 18:58

    Danke Consuela,

    dein Tattoo ist aber auch klasse! Und wir haben den Sinn wohl erkannt. 😉

    Antwort

  6. Roveena 18. Januar 2015 at 17:44 #

    Zeig mir deine Wade und ich sag dir wer du bist 😉
    Treffend umgesetzt.

    Antwort

    MysteraXIX

    Antwort
    18. Januar 2015 um 18:59

    Aber logisch *grins*
    Der Beschützer in der Nacht *smile*

    Antwort

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*